Login

   


(MS) TV Kapellen : Tus Baerl

 

tv kapellen 2:0 tus baerl

18.03.2017

 

Weiter ging es heute in der Meisterschaft mit dem Spiel gegen TuS Baerl. Die Baerler reisten als Tabellendritte an. Das Hinspiel konnten sie vor knapp 6 Monaten für sich entscheiden.

Während im Hinspiel nach einhelliger Meinung die bescheidenste Mannschaftsleistung gezeigt wurde sollte heute einiges besser laufen. Das Spiel fand von Beginn an überwiegend in der Baerler Hälfte statt. Wie in der vergangenen Woche waren unsere Jungs spielbestimmend. Einige Torabschlüsse waren die Folge. Neben einem sehenswerten Lattentreffer von Lukas kam aber zunächst nichts zählbares bei rum. Wie so oft boten sich dem Gegner durch die Spielweise unserer Mannschaft die ein oder andere Konterchance, welche ein, zweimal auch für Schrecksekunden sorgte. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit.

Etwas an das Spiel gegen Asberg erinnert und auf die eigenen Qualitäten eingeschworen ging es in die zweite Halbzeit. Unser Team machte weiter Druck und lies nur noch wenig in Richtung eigenes Tor zu. Die Abwehr um Max, Jannis und Nils stand in Durchgang zwei bombensicher. In der 41. Minute drückte Timurcan dann einen Schuss von Lukas vor einem Baerler Verteidiger zum längst verdienten 1:0 über die Linie. Die Mannschaft spielte weiter guten Fußball und wollten nun das zweite Tor. In der 50. Minute schob Lukas, nach guter Kombination über Timurcan, den Ball am Baerler Keeper zum 2:0 vorbei. In den letzten 10 Minuten wurde der Druck aufrecht gehalten. Ein weiteres Tor fiel nicht.

Ein verdienter Sieg, der unsere Jungs auch über die Spielpause am kommenden Wochendende auf Tabellenplatz 2 halten wird.

 

Turnier des FC Rumeln-Kaldenhausen

 

fc meerfeld gsv moers sv budberg sv schwafheim tus baerltv kapellenfc rumelnkaldenhausen.........

 

Turniersieg beim FC Rumeln-Kaldenhausen

 

Heute ging es zum Hallenturnier des FC Rumeln-Kaldenhausen. Das Teilnehmerfeld bestand überwiegend aus dem Jahrgang 2004. So sollten uns spannende Spiele erwarten.
Unser Team startete in der Gruppe B mit einer Mixed Mannschaft von Fichte Lintfort und den Erstvetretungen des FC Meerfeld sowie dem TuS Baerl.

 

Spiel 1: TV Kapellen II - Fichte Lintfort 1:1

Unser Team startete etwas schläfrig in das Turnier. Zwar hatte man mehr Spielanteile, aber der Gegner kam zum Führungstreffer. Kurz vor Schluss konnte Lukas zum 1:1 Endstand nach Pass von Flo ausgleichen.

 

Spiel 2: TV Kapellen II - FC Meerfeld 1:1

Das Spiel hatte kaum begonnen, da schoss Timurcan auch schon zum 1:0 für Kapellen ein. Viele weitere Chancen wurden liegen gelassen. Meerfeld hingegen nutzte seine Gelegenheit und glich zum 1:1 Endstand aus.

 

Spiel 3: TuS Baerl - TV Kapellen II 1:0

Die Teams begegneten sich auch Augenhöhe. Chancen auf beiden Seiten waren die Folge. Unser Teams nutzte keine, Baerl eine, 1:0 Endstand.

Somit musste unser Team sich über die Zwischenrunde für das Viertelfinale qualifizieren. Vor diesem Spiel wurde das Team nochmal mit deutlichen Worten eingeschworen und es sollte ein Ruck durchs gesamte Team gehen.

 

Spiel 4 : GSV Moers : TV Kapellen II 0:2

In besagter Zwischenrunde traf man auf die jahrgangsgemischte Mannschaft des GSV Moers III. Die Partie, weitestgehend im Griff,konnte am Ende durch zwei Tore von Lukas in der 9. und 10. Minute mit 2:0 gewonnen werden.
Damit standen wir im Viertelfinale.

 

Spiel 5 : TV Kapellen II : FC Rumeln-Kaldenhausen 1:0

Der Gastgeber splitterte seine erste Mannschaft in zwei Teams. Gegen eines der Teams ging es in diesem Spiel um den Einzug ins Viertelfinale. Das deutliche Chancenplus sollte in der Minute 10 mit dem 1:0 durch Lukas belohnt werden.

 

Halbfinale:
Spiel 6 : TV Kapellen II : FC Meerfeld 4:3

Hier traf man auf das bereits die Vorrunde bekannte Team aus Meerfeld. In einer ausgeglichenen Partie trennte man sich in der regulären Spielzeit mit 0:0.
Das 7- Meterschießen sollte es entscheiden.

Vom Punkt trafen zunächst:
Timurcan und Lukas.

Nach Fehlschüssen auf beiden Seiten ging es in die K.O. Phase.
Hier durfte laut Regeln des Veranstalters Lukas erneut ran und traf.

Als das K.O. in die nächste Runde ging wollte kein Kapellener mehr zum Punkt. Zu hoch war scheinbar der Druck. Lukas schnappte sich den Ball und wollte erneut schießen, was aber durch die Turnierleitung unterbunden wurde. Nun gab es ein kleines Problem ;-). Dieses löste aber Luc, indem er sich ein Herz nahm und seinen 7-Meter verwandelte. Im Anschluss hielt er den des Gegners, wodurch das Team in einem spannenden 7-Meterschießen gewann.

Finale:
Spiel 7 : Fichte Lintfort : TV Kapellen II 0:2

Im Finale traf man erneut auf einen bekannten Gegner aus der Vorrunde. Fichte setzte sich im anderen Halbfinale gegen Baerl durch. 
Obwohl die Pause zum Halbfinale denkbar kurz war (das Spiel um Platz 3 wurde nicht gespielt sondern im 7-Meterschießen entschieden) gaben unsere Jungs nochmal alles. In der 5. Minute erlöste dann zunächst Timurcan durch seinen Treffer zum 1:0 die Mitfiebernden auf der Tribühne. In Minute 7 machte Lukas dann mit dem 2:0 alles klar. Die Mannschaft lies sich den Sieg im Spiel und damit auch den Turniersieg nicht mehr nehmen.

Eine klasse Leistung nach durchwachsenem Start. Die gesamte Mannschaft trug heute durch ihr geschlossenes Auftreten zum Turniersieg bei.

Nach dem Sieg des eigenen Blitzturniers im Oktober ging heute ein weiteres Turnier an unser Team.

Glückwunsch auch an unsere D3, welche ebenfalls anwesend waren und verdient den Fairplaypokal gewonnen haben!!!!
Ein guter Samstag für die D Jugend des TV Kapellen 1919 e.V.

 

IMG-20170121-WA0011

 

(MS) TuS Baerl : TV Kapellen

tus baerl 4:1 tv kapellen

 

24.09.2016

 

TuS Baerl : TV Kapellen 4:1

Viel hatte man sich heute vorgenommen, am Ende gab es eine Packung.

Von Beginn an wirkte unsere Mannschaft heute schläfrig. Es war kaum eine Ordnung zu erkennen und so waren es zudem unkonzentrierte Aktionen, die den Baerlern von Beginn an in die Karten spielten. Der frühe 2:0 Rückstand nach 8 Minuten tat dann noch sein Übrigens zu einem Spiel bei, welches unsere Jungs so noch nicht gezeigt haben. Kurz vor der Halbzeit sollte dann noch das 3:0 für Baerl fallen.

In der zweiten Halbzeit wachte die Mannschaft etwas auf und erspielte sich einige Chancen, die aber ungenutzt blieben. Hinten, aufgrund des Rückstandes, nun etwas offener setzte Baerl immer wieder Nadelstiche durch gut vorgetragene Konter. Es passte ins Bild, dass daraus dann auch das 4:0 für die Gastgeber fiel. Zu einem Zeitpunkt, an dem man viele Chancen vergeben hatte und sich sicher war, dass man auch in weiteren 60 Minuten nicht treffen würde war es dann Timurcan, der den Treffer 4:1 Endstand erzielte.

Glückwunsch nach Baerl, die heute schon alleine durch ihren Willen zum Sieg die bessere Mannschaft und verdienter Sieger der Partie waren.
Unserem Team waren die hereingetragenen Unruhen unter der Woche deutlich anzumerken gewesen. Da ist es gut, dass das Team nun in eine fünfwöchige Ligapause geht, sich neu zu finden und gestärkt wieder ins Geschehen eingreifen wird.